Gerät ein Unternehmen in die Insolvenz, kann es sich durch ein Eigenverwaltungsverfahren sanieren. Dies ist mittlerweile Standard bei Großinsolvenzen und auch im Mittelstand zunehmend verbreitet. Anders als bei einem normalen Insolvenzverfahren behält die Geschäftsführung sämtliche Funktionen und wird durch einen sog. Sachwalter lediglich überwacht. Die Vorteile liegen unter anderem darin, dass im Eigenverwaltungsverfahren langlaufende Dauerschuldverhältnisse...
To access this article you need to be a member: PRO, PREMIUM or BASIC.