Im Laufe des Insolvenzverfahrens wird meist versucht, das Unternehmen zu verkaufen. Damit der Investor nicht die Schulden übernehmen muss, wird die Transaktion in aller Regel als „übertragende Sanierung“ per Asset Deal abgewickelt. Dabei werden alle oder ausgewählte Vermögensgegenstände auf den Erwerber bzw. ein von ihm neugegründetes Unternehmen übertragen. Zugleich wird die überschuldete oder zahlungsunfähige GmbH...
To access this article you need to be a member: PRO, PREMIUM or BASIC.